HeuteWochenendekompl. Programm

Neues

Heute im Programm:

Musica Cubana

Ein prachtvolles Bild kubanischer Musikkultur Der Jazzclub Hürth und das Berli Theater zeigen Wim Wenders’ „Música Cubana“. (FSK0 - 88 Minuten - OmdU)

Zu den größten Superstars der kubanischen Musik gehört Latin Grammy-Preisträger El Nene. Der Sänger eröffnete am 1. Juli 2022 zusammen mit seiner Formation im historischen Innenhof der Burg Gleuel die sechsteilige Konzertreihe des Jazzclubs Hürth, die den Sommer 2022 zur Open-Air-Saison macht. Im Zusammenhang mit diesem Konzert zeigt der Jazzclub am 17. August zusammen mit dem Berli Theater Wim Wenders’ Film „Música Cubana“. Der halbdokumentarische Streifen von 2004, in dem auch El Nene eine Rolle spielt, ist eine Hommage an den Son Cubano und das Lebensgefühl auf der Karibikinsel.

Prachtvolles Bild kubanischer Musikkultur Als Wim Wenders 1999 mit seinem mehrfach ausgezeichneten Film „Buena Vista Social Club“ den Son Cubano in Europa bekannt machte, wurde das in Deutschland zum Auslöser einer regelrechten Kubanomanie und machte die Stars der kubanischen Musik auch hierzulande bekannt. In „Música Cubana“ setzte sich der Regisseur erneut mit der kubanischen Musik auseinander. Der Film erzählt die Geschichte eines aufgeweckten Taxifahrers, der zum Manager des zum Drehzeitpunkt 87-jährigen Pio Leyva wird und diesen mit einer neuen Generation kubanischer Musiker zusammenbringt. In Gesprächen erzählen die jungen Musiker und auch der 2006 verstorbene Leyva aus ihrem Leben und der Bedeutung der Musik für ihre Kultur. Vor allem aber zeigt der Film die Probenarbeiten der Interpreten und natürlich sehr viel Son Cubano – ein prachtvolles Bild kubanischer Musikkultur.

„So einen Star sieht man in unserer Region nicht alle Tage.“ Günter Reiners, Vorsitzender des Jazzclubs, weiß: „El Nene ist ein renommierter Name der kubanischen Musik-Szene. So einen Star sieht man in unserer Region nicht alle Tage. Das Konzert war ein fulminanter Erfolg und ein perfekter Auftakt für unsere Open-Air-Reihe, mit der wir ein Stück kubanisches Lebensgefühl nach Hürth gebracht haben. Damit dieses Lebensgefühl über den Sommer anhält, haben wir uns dazu entschieden, den wirklich beeindruckenden Wim-Wenders-Film in Kooperation mit dem Berli Theater zu zeigen. Eine einmalige Gelegenheit für alle Fans des Son Cubano und solche, die es werden wollen.“ André Jansen, Juniorchef des nostalgischen Berli Kinos, freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Jazzclub: „Mit dem Jazzclub verbindet das Berli Theater eine seit Jahren andauernde, gute Zusammenarbeit. Gemeinsam haben wir nicht nur Filme gezeigt, sondern auch diverse Konzerte veranstaltet. Ein Film wie Wim Wenders’ Streifen passt natürlich sehr gut zu unseren bisherigen Projekten“, betont Jansen, wird im Gespräch aber auch ernst: „Corona hat unsere Branche sehr getroffen. Auch wenn der Lockdown nun vorbei ist, haben wir einen Publikumsrückgang von ca. 50 Prozent zu verzeichnen. Da ist es für uns umso toller, wenn Kultur-Institutionen wie der Jazzclub über den eigenen Tellerrand blicken und das Synergiepotential erkennen, das sich für alle Beteiligten ergibt, wenn wir eng zusammenarbeiten. Damit fördern wir gemeinsam auch und vor allem die Kultur in unserer Region und sorgen nicht zuletzt dafür, dass Hürth weiter lebenswert bleibt.“

Alle Infos, Trailer & Tickets:

DER BESONDERE FILM

Eine Kooperation mit dem Heimat- und Kulturverein Hürth, dem Bürgerhaus Hürth und dem Berli-Theater

Einmal im Monat werden anspruchsvolle Filme mit dem Hauptaugenmerk auf deutsche und europäische Filmproduktionen sowie zu aktuellen Kulturthemen gezeigt

Eintritt im Rang 6,50 € - in der Loge 10,00 € (zzgl. filmbezogene Zuschläge)

Alle Infos, Trailer & Tickets:

CASABLANCA

Matinee zu den Jüdischen Kulturwochen im Rhein-Erft-Kreis

Eine Kooperationsveranstaltung von dem Heimat- und Kulturverein Hürth e.V., dem Kulturamt der Stadt Hürth und dem Berli-Theater

An der Realisierung des zeitlosen Klassikers waren zahlreiche Menschen jüdischer Herkunft, wie der Regisseur Michael Curtiz, der Komponist Max Steiner und einige Darsteller, beteiligt. Casablanca spielt während des Zweiten Weltkrieges.

Der Amerikaner Rick führt in Casablanca eine gut besuchte Bar, in der immer wieder Europäer auf der Flucht vor den Nazis einkehren. Schließlich auch der Widerstandskämpfer Laszlo, begleitet von seiner Frau Ilsa. Diese war einst Ricks Geliebte…

Nach dem Film laden die Gastgeber ins Foyer zu Musik aus den 1940er Jahren, gespielt von Lena Langemann (Piano) und Cornelia Deuter (Gesang), ein.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

WIR SUCHEN DICH!

Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitkraft im Service, sowie eine Reinigungskraft auf Mini-Job-Basis.

Das Berli vereint Kino und Genuss: In unserer Weinstube „Foyer im Berli“ bieten wir unseren Gästen köstlichen Kuchen und feinste Kaffeekreationen aus der Siebträgermaschine, sowie eine exklusive Auswahl an Craft Beer und Weinen.

Das suchen wir:

Eine Teilzeitkraft (m/w/d) auf 25-30 Stunden Basis (Mindestalter 18 Jahre)
•Freundliches, professionelles Auftreten
•Einen Teamplayer
•Spaß am Service sowie der Bedienung von Gästen
•Proaktive Mitarbeit bei den üblichen anfallenden Tätigkeiten
• Erfahrung in der Gastronomie sind erforderlich

Das bieten wir:
•Tolles Arbeitsumfeld im Kino-Charme der 50er Jahre
•Motivierte Kolleg*innen und ein herzliches Arbeitsklima
•Abwechslungsreiche Aufgaben, sowohl im Kino, als auch in der zugehörigen Weinstube •Regelmäßige Schulungen für einen hohen Standard unseres Service
•Faire Bezahlung: Festgehalt zzgl. Provision (nach der Probezeit)
•Ausgewogene und sorgfältige Personalplanung

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann bewirb Dich jetzt per E-Mail über info@berli-huerth.de. Wir freuen uns auf Dich!

Corona-Regeln

Zzt. gibt es keine Coronaschutzverordnung - also keine gesetzlichen Vorgaben.

Wir setzten auf Ihre Eigenverantwortung, vor allen Dingen auch gegenüber anderen Gästen und empfehlen Ihnen weiterhin das Tragen einer Maske, sowie die gebotenen Verhaltensregeln: Abstand und Hygiene.

Außerdem halten wir an folgenden Regelungen bis auf weiteres fest: 

Abstandsregelung im Saal:
Auch wenn die aktuelle Verordnung keine Mindestabstände mehr vorgibt, ist es uns wichtig, dass sich jeder Gast bei uns im Haus wohlfühlt. Unser Online-Ticketsystem hält automatisch zwischen den Buchungen Platz frei.

Ticketverkauf
Bitte kaufen Sie Ihre Tickets möglichst online, um Kontakte und die Wartezeit im Foyer zu minimieren.
Wir unterstützen weiterhin die CoronaWarnApp. Über Aushänge mit QR-Codes können Sie jederzeit einchecken.
Bitte nutzen Sie an der Kasse den kontaktlosen Zahlungsvorgang mit der EC Karte, Gutschein oder der MeineBerliKarte.

Nach Vorstellungsende
Bitte beachten Sie die Anweisungen des Theaterpersonals zum Verlassen des Kinosaals.

Verstärkte Reinigung
Es erfolgt eine verstärkte regelmäßige Zwischenreinigung in Foyer –, Kino und Sanitärbereichen, sowie eine verstärkte Belüftung von Foyer und Kinosaal, ausschließlich mit 100 % Frischluft.

Wir danken für Ihre Unterstützung und freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Berli-Team

LIVE-KABARETT 2022: MEDDEN US DEM LEVVE: Minsche wie mir

Das Kölner Kabarett Ensemble „Medden us dem Levve“ mit ihrem neuen Programm 2022 „Minsche wie mir“.

In vielen Geschichten, Gedichten und Liedtexten findet sich der Besucher wieder. Die alltäglichen Dinge oder Begebenheiten sind doch meistens, wenn man genau hinhört und mit offenen Augen durch das Leben geht, mit ganz viel Humor und Situationskomik verbunden.

Seit mittlerweile 16 Jahren ist das Ensemble auf den Kleinkunstbühnen in Köln und Umgebung erfolgreich unterwegs. Die kölsche Sprache in Wort und Musik in seiner ganzen Vielfalt dem Zuschauer nahe zu bringen, ist seit Anbeginn das Ziel gewesen, damit diese Sprachform nicht verloren geht. Sie treffen mit ihrem Programm den Nerv der kölschen Seele !

Auch in ihrem neuen Programm „Minsche wie mir“ erkennt der Zuschauer seine eigenen alltäglichen Erlebnisse in irgendeiner Form wieder:

Minsche wie mir dun kriesche un laache.
Minsche wie mir sin nit jän allein.
Rötsch doch jet nöher - wie Fründe dat maache Minsche wie mir - jo, Minsche wie mir.
(Text: Franz-Martin Wiliizil)

Eine Mischung aus Sprache, Musik und Komik ist das Alleinstellungsmerkmal des Kölner Kabarett Ensembles „Medden us dem Levve“.

Elfi Steickmann
Wolfgang Nagel
Mariam Weber
Dirk Schnelle
Andreas Münzel
Franz Martin Willizil
Horst Weber

Alle Infos, Trailer & Tickets: