HeuteWochenendekompl. Programm
Cinuru

Event

Der Besondere Film im Dezember

DER BESONERE FILM mit Publikumsgespräch:

Im Anschluss der Vorstellung begrüßen wir als Gäste Frau Judith Steffen vom Beirat für behinderte Menschen in Hürth, sowie Frau Anneliese Quack und Herr Roman Haenßgen vom Verein Mittendrin e.V. Sie berichten über ihre persönlichen, langjährigen Erfahrungen mit Inklusion, Integration – oder schlicht dem Zusammenleben in der Gesellschaft.

Der 3.12. ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung.
Jedes Jahr. EIN Tag. - Das ist nicht viel im Leben eines Menschen, der jeden Tag mit Behinderungen lebt.

Doch: Ein Tag ist schon einhundert Prozent mehr als kein Tag. Und für viele Menschen, die nicht mit Beeinträchtigungen leben, ist es Neuland, sich diesem Thema zu widmen. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Und wie bei Dennis Klein kann dieser Weg zu sich selbst führen – und in die Welt:

Als Kind hatte Dennis Klein Angst vor Menschen mit Behinderungen. Weil er keine kannte. Viele Begegnungen änderten das. Daraus entstanden mit den Jahren für ihn wichtige Freundschaften. Und schwierige Fragen, auf die er bei seiner Weltreise eine Antwort suchte: Wer sind wir füreinander? Was macht uns zu Menschen? Und: Warum behandeln wir uns unterschiedlich?

Aufgebrochen, um Antworten zu finden, zurückgekommen mit einem Kinofilm!

Hört sich gut an? Finden wir auch! Denn das Projekt ist ein Plädoyer für eine vollständige Gesellschaft, die nur dann komplett ist, wenn die Eigenarten und Bedürfnisse jeder Person für alle selbstverständlich sind.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

« zurück